Book Review: Das Sehnen der Nacht

09.08.2013

Die Stammesgefährtin Danika ist nach dem Tod ihres Geliebten Conlan in ihre Heimat zurückgekehrt, um ihren kleinen Sohn in Frieden aufzuziehen. Als sie nach Schottland reist, erfährt sie durch Zufall von dunklen Machenschaften eines Gangsterbosses. Danika ist fest entschlossen, den kriminellen Vampir zur Rechenschaft zu ziehen. Dabei trifft sie auf dessen Gefolgsmann Brannoc, der ihr unerwartet zur Hilfe kommt – und ihr Herz nach langer Trauer wieder höher schlagen lässt ...

Zwar ist es mit knapp 96 Seiten, die die eigentliche Story beinhaltet recht kurz gehalten, doch meiner Meinung nach reichen diese vollkommen aus. Wie auch bei den anderen Büchern zuvor geht es um die Geschichte des Ordens, oder wie in diesem Fall um eine ehemalige angehörige. Danika - die uns nicht gänzlich unbekannt ist, da sie im zweiten Band ''Gefangene des Blutes'' als Stammesgefährtin von Conlan,dem verstorbenen Ordenskrieger vorkommt - zieht nach dem Tod ihres Gefährten mit ihrem kleine Sohn zurück in ihre Heimat Dänemark, um über ihren Geliebten zu trauern.

Mittlerweile ist sie in Schottland, wo sie die Familie ihres verstorbenen Gefährten über die weihnachtlichen Feiertage besucht und wird plötzlich in finstere Machenschaften hineingezogen, da sie unfreiwillig ein Gespräch des zwielichtigen Geschäftsmannes Reiver aufschnappt. Um diese zu verhinden beschließt Dankia diesem Treiben ein Ende zubereiten und forscht auf eigene Faust nach . Dabei kommt sie nicht nur Brannocs - Reivers Handlanger, der eine faszinierende Anziehung auf sie ausübt -Geheimnis auf die Spur, sondern zieht auch noch unwillkürlich die Aufmerksamkeit des Gangsterbosses selbst auf sich und bringt somit nicht nur sich selbst sondern auch ihren Sohn Connor in Gefahr.

Als der unberechenbare Vampir Reivers auch noch Schlägertypen auf Danika hetzt muss sich Brannoc bzw. Malcom entscheiden. Entweder für die Rache um Vergangenes oder eine Zukunft mit Danika?

Lara Adrian bleibt sich auch bei dieser kurzen Geschichte treu. Wie ich bei einigen Kommentaren auf Amazon lesen konnte, gefällt nicht jedem diese Shortstory. Aber ich finde man sollte dieses Buch lesen, denn es gehört auf jeden Fall zur Reihe. Und mit einem Mini-Kompendium, bei dem die verschiedenen Charakter ausführlich beschrieben werden und einer Leseprobe zum 11. Buch, wahrlich kein fehlkauf. Ich für meinen Teil habe diese Geschichte genossen auch wenn sie ein recht kurzes Lesevergnugen bot. Spannung, Gefühl ist reichlich vorhanden, so wie man es von Frau Adrian auch gewohnt ist.

Gut und leicht zu lesen. Man ist schnell durch und  mit den Extras für jeden Fan ein muss.



❶ ❷ ❸ ❹ ➄ 

Taschenbuch | 160 Seiten | Erscheinungsdatum: Oktober 2012 | Egmont Lyx | ISBN: 978-3-8025-8880-8 | Preis: 4,99€ |Originaltitel: A Taste of Midnight | Sprache: deutsch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen