Book Review: Der Gentleman mit der Feuerhand

2. Januar 2014


Er ist kein gewöhnlicher Detektiv. Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau. Er ist ein echter Gentleman. Und ... er ist ein Skelett. Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie ihn in eine Welt voller Magie begleiten - eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zu Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet.


Meine Meinung 

Stephanie ist schockiert, ihr geliebter Onkel ist gestorben. Obwohl alle davon ausgehen, dass es an einem Herzinfakt gestorben sei, ist sie sich sicher, das mehr dahinter stecken muss. Auf der Testamentseröffnung taucht plötzlich ein Fremder auf. Komisch gekleidet und niemand weiß, wo er überhaupt herkommt und was er mit Stepfanie' Onkel zu schaffen hat. Noch größer ist jedoch die Tatsache, dass Stephanie den größten Teil des Erbes erhält.
Als das Mädchen über Nacht im Haus ihres Onkels bleibt, wird sich plötzlich von einem furchteinflößenden Mann angegriffen und muss um ihr Leben bangen. Doch mit Hilfe des Fremden, dem sie zuvor beim Notar begegnt ist, gelingt es ihr den Angreifer abzuschütteln.
Als sich dann noch heraussellt das er ein lebendiges Skllett ist, beginnt für Stephanie ein Abenteuer auf das sie ganz und gar nicht vorbereitet war. Zusammen mit Skulduggery Pleasant begibt sich Stephanie auf eine Reise voller Magie und Legenden und begegnet einem Feid der unbesiegbar scheind.

Skulduggery Pleasant ist ein Gentleman und Detektiv - zwar ein Skellett - aber das finde ich gerade so interessant. Es ist der erste Band einer Reihe und ich gebe es zu, wenn ich dieses Buch nicht so günstig erstanden hätte, wäre es komplett an mir vorübergezogen. Was eigentlich schade gewesen wäre. Meiner Meinung nach, hat das Buch alles was das Herz begehrt: Eine packende Story, Charakter die einem schnell ans Herz wachsen und ein Held der aus der Reihe tanzt.

Stephanie - eine der Hauptcharaktern - lebt zunächst ein einfaches Leben. Zusammen mit ihren Eltern lebt sie in einem beschaulichem Dorf. Doch als sie Skulduggery Pleasant - witziger, origineller und immer mit einem flotten Spruch auf den Lippen - trifft, beginnt ein rasantes Abenteuer voller Magie, actionreichen Einlagen und einem Gegner mit ungeahnter Mach.

Die Geschichte ließ mich nicht los und hin und wieder musste ich sogar laut los lachen, denn einen Detektiv bzw. Charakter wie Skulduggery ist selbst mir noch nicht untergekommen. Seine Art ist einfach liebenswert und ich finde, das Herr Landy mit ihm eine Figur geschaffen hat, die man nicht so schnell vergisst und unverwechselbar ist.

Derek Landy's Schreibstil ist flüssig und man fiebert regelrecht mit. Die Geschichte reißt die Leser von einem rasanten Abenteuer in nächste und man lernt mehr und mehr neue - und Teils außergewöhnliche und kuriose -  Menschen kennen. Mir jedenfalls war es ein ausgesprochens Lesevergnügen und ein richtig guter Start in eine Reihe, die mir zeigt warum es sich lohnt Bücher zu lesen. Ein interessantes und überraschendes Buch, mit einer unterhaltsamen Handlung und Gestalten die einen nicht loslassen.

Die Geschichte die sich Derek Landy ausgedacht hat, ist für mich ein absolutes Highlight und ich bin gespannt wie es im zweiten Band weitergeht.

❶ ❷ ❸ ❹ ❺

Skullduggery Pleasant Der Gentleman mit der Feuerhand 
Derek Landy
Loewe
Gebundene Ausgabe
1. September 2007

Leseprobe | Amazon | Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen