05.11.2014

«BOOKISH» ARISTOTELES & DANTE - BUCH PALETTE


ARISTOTELES UND DANTE habe ich vor kurzem auf der Verlagsseite des Thienemann Verlages entdeckt und ich finde, die Geschichte - nach lesen des Klappentextes recht interessant. Zumal man einige parallelen zum Cover feststellen kann. Die Zusammenstellung der Farben finde ich wirklich gut, denn diese passen zusammen und es wirkt auch nicht unruhig. Vor allem aber mag ich die Farbtöne, besonders der mittel-helle Ton von cyan hat es mir besonders angetan. 


"Dante kann schwimmen. Ari nicht. Dante kann sich ausdrücken und ist selbstsicher. Ari fallen Worte schwer und er leidet an Selbstzweifeln. Dante geht auf in Poesie und Kunst. Ari verliert sich in Gedanken über seinen älteren Bruder, der im Gefängnis sitzt. Mit seiner offenen und einzigartigen Lebensansicht schafft es Dante, die Mauern einzureißen, die Ari um sich herum gebaut hat. Ari und Dante werden Freunde. Sie teilen Bücher, Gedanken, Träume und lachen gemeinsam. Sie beginnen die Welt des jeweils anderen neu zu definieren. Und entdecken, dass das Universum ein großer und komplizierter Ort ist, an dem manchmal auch erhebliche Hindernisse überwunden werden müssen, um glücklich zu werden!"


Wie findet ihr die Farben? Gibt es auch ein Buch, welches ihr auf Anhieb wegen den Farben mochtet oder mögt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen