Rezension - Die Märchen von Beedle dem Barden von J.K.Rowling

22.12.2015 · ·


Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben - im Kampf gegen Voldemort, dem grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten. Nun endlich haben auch Muggels die Gelegenheit, fünf der Märchen kennenzulernen.


MEINE MEINUNG

Ein zauberhaftes Märchenbuch und das im wahrsten Sinne des Wortes. Schon längere Zeit hatte ich es auf dieses Büchlein mit Geschichten aus der Zauberwelt Harry Potters abgesehen. So schnell wie es bei mir angekommen ist, wurde es auch schwuppdiewupp gelesen - mit gerade mal um die 110 Seiten auch recht schnell zu lesen - Es hat mir wirklich gut gefallen und ich kann es jedem Empfehlen der einmal kleine Geschichten für zwischendurch sucht und ein Harry Potter Fan ist.

Insgesamt beinhaltet das Buch fünf Geschichten, unter anderem auch das ''Märchen der drei Brüder'' die man aus den Heiligtümer des Todes kennt. Außerdem hat hier Professor Dumbledore einige Anmerkungen zu jedem der Erzählungen geschrieben. Sachlich und mit seinem oft trockenen Humor vermittelt Dumbledore hier seine Ansichten und bezieht sich auch des öfteren auf Legenden und Mythen, oder Geschichten aus seiner Lehrzeit in Hogwarts bevor er Schulleiter wurde. Sehr amüsant fand ich hier die Anmerkung/Erzählung nach der Geschichte ''der Brunnen des wahren Glücks'' was mich wirklich zum lachen gebracht hat.

Wie bei den Muggelmärchen, tragen auch diese Geschichten einen wahren Kern in sich und sollen den Hexen und Zauberern abends beim vorlesen wichtige Tugenden wie beispielsweise, Hilfsbereitschaft, Mut und Freundschaft vermitteln. Meist auf brutale Weise - wie man hier anmerken muss - doch nicht viel anders als bei den Muggelngeschichten. Oft nehmen diese auch unvorhergesehene Wendungen die man eventuell nicht so vorhergesehen hat, aber das macht für mich ein Märchen aus. Das es mal nicht so kommt wie man denkt und es eine Moral gibt, die zum nachdenken anregt und dies auch tun sollte.

Neben kleine Illustration, kommt dieses Büchlein mit einem sehr schönen Cover daher, welches auch im englischen Original dasselbe ist, hat man einmal den Schutzumschlag entfernt. Aber auch der Umschlag kann sich sehen lassen und wird im Bücherregal toll aussehen.


❶ ❷ ❸ ❹ ❺ 

Autor: J.K.Rowling · Serie Harry Potter · Gebundene Ausgabe · Seiten: ca.110 · 
Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2009 · Verlag · Webseite 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen