MONTAGSFRAGE

29. Mai 2018 / /
Montagsfrage ist eine regelmäßige Aktion, bei dem man eine gestellte Frage beantworten soll. Gehostet wird diese von Buchfresserchen.

Gibt es Autoren bei denen ihr im Zwiespalt seid sie zu lesen, weil ihr mit ihren Ansichten/Handlungen oder gar Aspekten ihres Werks nicht übereinstimmt?

Eine äußerst interessante Frage diese Woche. Wenn ich diese Frage hinsichtlich dem geschriebenen Werk ausschließlich beantworten sollte, so habe ich einige Bücher, welche ich zweispaltig betrachte. Sei es wegen der Schreibweise oder die Handlungsweise der Figuren. Das ist immer so eine Sache und die gestellte Frage kann man ja verschieden interpretieren.

Betrachtet man wie es Svenja/Buchfresserschen gemacht hat, mit den Ansichten was ein Werk über den Autor aussagt so muss ich die Frage mit nein Beantworten. Ich interessiere mich eigentlich nicht für das Privatleben der Schriftsteller. Aber wenn ich das lese, was Svenja über George R.R. Martin geschrieben hat, denke ich doch anders über ihn. Ich schaue mir gerne die Serie an und hab bisher nur den ersten Teil der 'das Lied von Eis und Feuer' Reihe gelesen, dennoch würde ich schon die Bücher weiterlesen. Also es ist ganz schön schwer und man kommt so gesehen in eine moralische Zwickmühle. 

Sollte man das Privatleben eines Autors kennen, bevor man seine Werke liest, wenn sich herausstellt, dass er/sie solche Ansichten haben? Eine sehr sehr schwierige Frage.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren auf diesem Blog erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten einverstanden. Du kannst jederzeit dein Kommentar wieder löschen.
Mehr erfahren unter meiner Datenschutzerklärungund Google Datenschutzerklärung

Back to Top