NEUER LESESTOFF SEPTEMBER 2016 - ÄHM JA...ICH BIN UNSCHULDIG...WIRKLICH



Oh ja der September ist dann auch schon vorbei. Irgendwie geht es jetzt mit riesen Schritten Richtung Weihnachten (jippy) und Jahresende. Dennoch gibt es neuer Lesestoff den ich mir im September zugelegt habe, obwohl ich ja eigentlich nicht mehr viel kaufen wollte. Aber wie es so ist...da kam der Betman Day dazuwischen und ich konnte einfach nicht widerstehen. 

Trotzdem konnte ich auch ein neues TB im Rahmen des Jahr des Taschenbuchs kaufen und meinen SUB damit um ein weiteres vergrößern. Einiges konnte ich von der Liste streichen und einiges kam wieder dazu. Aber ihr kennt das ja :D Comics, Rezensionsexemplare und Bücher ihr kennt das ja, man kann einfach nicht daran vorbeigehen *lacht*

An Comics sind neu dazugekommen, einmal die zweite Ausgabe der neuen Deadpool Serie, der dritte Band der Harley Quinn Serie und die erste Ausgabe der Zweiteiler Serie Batman Europa (wegen Batman Day un so). Als Rezensionsexemplare haben mich einmal das neue Buch von Christoph Marzi London erreicht, welches aus der Reihe der Uralte Metropole stammt (ich hab noch nicht die anderen Bücher dazu gelesen), dann erhielt ich eine Anfrage zu Kinder der Kirschblüte, das Buch klang interessant und warum auch nicht. Als letztes habe ich mir dann endlich Jackaby zugelegt, bei dem mich nicht nur das Cover sehr angesprochen hat - ich meine, seht es euch doch mal an, sehr schick wie ich finde - auch der Klappentext verspricht einiges. 

Das war es auch wieder mir meinen Neuzugängen für diesen Monat. 

Was habt ihr den neues an Lesestoff? 

Kommentare:

  1. Das Buch von Marzi läuft mir jetzt in sehr kurzer Zeit bereits zum zweiten Mal über den Weg... Ich kenne den Autor, habe aber noch nichts von ihm gelesen. Ich denke, das sollte ich ändern :)
    Viele Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, ich kann dir London nur empfehlen, auch wenn ich nicht die anderen Bücher wie schon gesagt nicht gelesen habe und sie mir nach diesem Buch zulegen werde. Marzis Schreibstil ist wirklich toll und es hat viel Spaß gemacht es zu lesen.

      Grüße zurück,
      Sandra

      Löschen