03.05.2017

Short Book Review: Vampirseele

Keiner aus der Bruderschaft der BLACK DAGGER hätte geahnt, was das Schicksal für John Matthew bereithält – am wenigsten er selbst. Stück für Stück enthüllt sich nun, aufgewachsen als Vampir unter den Menschen, seine tatsächliche Herkunft und seine wahre Identität. Eine Identität, die über das Schicksal der gesamten Bruderschaft entscheiden wird…


  • Meine Meinung
Es ist bereits der 15 Band der Reihe und meiner Meinung nach eines derjenigen Bücher die einen ziemlich mitgerissen haben. John, ist von Geburt an Stumm. Kurz vor seiner Transition wird er von den Brüdern gefunden und von Tohrment und dessen Shelland aufgenommen. Der inzwischen zu einem starken Vampir und Krieger geworden ist findet in Xhex, Sicherheitschefin des Zero Sum, seine Seelengefährtin. Xhex wird von Lash entführt und gefangen gehalten und auf grausame Weise misshandelt. John versucht sie derweile verzweifelt zu finden, lebendig oder Tod. 

Meiner Meinung nach war dieser Band düsterer als seine Vorgänger, obwohl ich zugeben das ich bei Phurys Buch am verzweifeln war und auch nicht mehr weiter lesen wollte und 3 Bücher übersprungen habe, weil mich Johns und Xhex's Buch irgendwie mehr gereizt hat und ich von den Beiden nicht genug lesen konnte. 

Und ich wurde -Gott sei dank- nicht enttäuscht. (Ja ja die Bücher werde ich noch lesen, versprochen). Um es kurz zu halten, bin ich begeistert, obwohl mich Johns Zweifel und "Depressionen" mehr als einmal laut aufstöhnen lies, hab ich mich doch gewundert wie gut und wie schnell ich dieses Buch verschlungen hab. Und auch die kleinen Happen, die man von Blay und Qhuinn aufschnappen habe mich mehr als Neugierig auf die Folgebücher gemacht. Was die Bösenbuben angeht, hoffe ich, dass die Brüder es schaffen werden.

Ich kann froh sein, dass ich Mondschwur bereits in meinem Besitz habe, ansonsten würde ich das lange Warten wahrscheinlich nicht aushalten können.


Titel: Vampirseele
Reihe: Black Dagger
Ausgabe: Taschenbuch
Erschienen: 14.04.2008
Autor: J.R.Ward
Seiten: 384
ISBN:  978-3-453-52771-3
Verlag: heyne verlag
Bewertung: ★★★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen