März 17, 2018

BOOK REVIEW: SCYTHE DER ZORN DER GERECHTEN

Hätte mich nicht schon der erste Band Hüter des Todes für sich gewonnen, so wäre ich sicherlich bei Zorn der Gerechten Neal Shusterman's Bücher um Citra und Rowan und den Scythe verfallen. Ich finde es super interessant und mag einfach das Setting, das sich zwischen Zukunft und dem Blick in die Vergangenheit bewegt. Im zweiten Band geht es mehr denn je heiß und gefährlich zu, denn mittlerweile ist Citra als Scythe Anastasia unterwegs und muss sich mit den Scyth-Leben und die damit einhergehenden Verpflichtungen auseinandersetzen. Sie hat ihren eigenen Weg gefunden Menschen nachzulesen. Gemeinsam mit ihrer Mentorin Scythe Curie beschreiten sie den noch immer nicht gänzlich leichten Weg der Scythe und obwohl alles so gut zu sein scheint, schwebt Citra unbewusst in Gefahr. Nach einem vereitelten Anschlag auf ihr Leben, geht es auf die Suche nach dem Schuldigen.

Währenddessen hat Rowan einen ganz anderen Weg eingeschlagen. Als berüchtigter Scythe Lucifer hat er sich zur Aufgabe gemacht, die Anhänger der Neuen Ordnung für ihr frevelhaftes Verhalten zur Rechenschaft zu ziehen und schreckt dabei auch nicht vor Mord an Scythe zurück und wird durch diese Taten selbst zu einem gejagten Verbrecher. Doch als er von dem Mordversuch an Citra erfährt ist er fest entschlossen, ihr zur Hilfe zu eilen. Zorn der Gerechten setzt fast ein Jahr nach den Ereignissen in Hüter des Todes an und auch diesmal erleben Rowan und Citra ein nicht ungefährliches Abenteuer. 

Ich konnte es kaum abwarten dieses Buch zu lesen und ich wurde mit einer unglaublich spannenden und nervenaufreibenden Geschichte belohnt. Nicht ist wie es zuvor war und auch die Beiden Charakter Citra und Rowan haben sich entwickelt. Citra in die Richtung einer ehrenwerten Scythe und Rowan in eine nicht ganz so glückliche Rolle, denn er ist fest entschlossen Scythe zu bestrafen. So hat man als Leser die Möglichkeit aus verschiedenen Blickwinkeln eine temporeiche und spannungsgeladene Handlung zu erleben. Man merkt das Citra als Figur gewachsen ist und dies wird durch die Äußerungen und Taten gegenüber anderen verdeutlicht, im Gegensatz dazu hält Rowan sich an seinem Gerechtigkeitsfeldzug fest. Trotzdem spürt man die Verbundenheit der Beiden zueinander immer noch, obwohl sie sich im gesamten Buch nur zwei mal wiedersehen, doch diese Begegnung verflogt man mit Interesse. Neben Citra und Rowan hat aber eine weitere Person eine wichtige Rolle im Buch, denn er begibt sich auf Pfade die seine Zukunft drastisch verändert und sich in Gefahr für das Allgemeinwohl begibt. 

Man kann eigentlich nicht anders als mitzufiebern. Neal Shusterman schafft es den Leser bei der Stange zu halten und gibt auch keinen Moment zu verschnaufen, man wird von einem aufregenden Moment in den nächsten verfrachtet und der Spannungsbogen reißt einfach nicht ab. Atemlos verschlingt man Seite für Seite um nichts zu verpassen, denn es wird einfach nicht langweilig. So einfach der Schreibstil auch sein mag, er fesselt und lässt den Adrenalinspiegel höher schlagen. Ich liebe solche Bücher und kann mich einfach nicht an der Welt der Scythe satt lesen. Ich bin ein absoluter Fan der Scythe-Reihe und kann es kaum noch abwarten den dritten Teil zu lesen. Denn nach solch einem packenden Ende schreit das Leserherz danach.


Citra hat es geschafft. Sie wurde auserwählt und als Scythe entscheidet sie jetzt, wer leben darf und wer sterben muss. Doch als wenn das nicht schon schwer genug wäre, übernehmen skrupellose Scythe die Macht und stellen neue Regeln auf. Die wichtigste Regel lautet, dass es ab jetzt keine Regeln mehr gibt. So beginnt Citras Kampf für Gerechtigkeit. Ein Kampf, den sie nur gemeinsam gewinnen kann mit ihrer großen Liebe Rowan.
Titel: Scythe der Zorn der Gerechten
Reihe: Arc of a Scythe
Erscheinen: 14. März 2018
Autor: Neal Shusterman
Seitenzahl: 544
ISBN: 9783737355070
Verlag: Fischer Sauerländer Verlag
Verlagsseite
Rating: 10/10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren auf diesem Blog erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten einverstanden. Du kannst jederzeit dein Kommentar wieder löschen.
Mehr erfahren unter meiner Datenschutzerklärungund Google Datenschutzerklärung

Back to Top