Samstag, 31. März 2018

MANGA REVIEW: ASSASSINATION CLASSROOM 01

Samstag, 31. März 2018· ·
Assassination Classroom ist ein ultra witziger Manga, bei dem nicht nur die Schüler, sondern ebenso der Klassenlehrer sofort sympatisch sind. Denn diese Klasse ist keine gewöhnliche: Sie haben den Auftrag zu töten! Nicht irgend jemanden sondern ihren Lehrer, den er ist kein gewöhnlicher Pädagoge, sondern ein, ich will es mal vorsichtig ausdrücken ein tentakelartiges Monster, denn was genau dieses Wesen ist weiß eigentlich keiner. Aber eines steht fest, er hat den Mond zu 70 % zerstört und hat vor in einem Jahr auch die Erde zu vernichten. 
Das dieses Vorhaben von der Regierung gestoppt werden will ist klar und so liegt es an der Klasse 9E der Kunugigaoka Mittelschule. Aber selbst die sind nicht ganz ungewöhnliche. Denn die 9E gilt als die schlechteste Klasse der gesamten Schule und auf die die anderen Schüler herabblicken, zudem wird die Klasse als Abschreckung für andere von der Schulleitung ausgenutzt. Demjenigen dem es gelingt Korosensei zu töten winkt eine Belohnung von 10 Milliarden Yen, fortan versuchen also die Schüler ihren Lehrer zu töten, ob während oder abseits des Unterrichts.

Ich liebe Assassination Classroom. Zunächst habe ich die Serie gesehen, nun hab ich mir den ersten Band des Mangas gekauft. Sie ist lustig, hat viel Humor, aber auch ernste Themen bleiben nicht aus, so werden die Schüler durch Korosensei individuell gefördert und es kristallisieren sich Schwächen und Stärken, die aber jeden Charakter unterschiedlich darstellt. Darüberhinaus finde ich die Attentate die die Kinder versuchen ziemlich kreativ, ob ein Giftanschlag oder ein Selbstmordattentat, wenn diese bisher nicht wirklich gefruchtet haben, was wohl daran liegen mag, das Korsosensei mit seiner Macht 20 Schnelligkeit einfach nicht zu fassen ist. Dennoch, Korosensei kann man eigentlich nur mögen, trotz der Tatsache, dass er die Erde zerstören will. 

Im ersten Manga lernen wir die Kinder kennen, ebenso Karasuma, der für das Verteidigungsministerium arbeitet und später den Kindern ''Sportunterricht'' erteilt und gegen Ende taucht eine weitere Person auf, die dazu rekrutiert wurde Korosensei zu erledigen. Besonders auffällt ist Nagisa Shiota, der sich sämtliche Schwächen (daran zu erkennen weil Korosenseis Gesichtfarbe sich ändert) notiert um eine mögliche Schwachstelle zu finden, das bei der Tötung behilflich sein könnte. Ultra unterhaltsam, ultra witzig und Charakter die man augenblicklich ins Herz schließt. Ich kann Assassination Classroom nur empfehlen und Mangabegeisterte erfreuen wird.

Ein übermächtiges Tentakelmonster droht die Erde zu zerstören. Aber erst nächstes Jahr... bis dahin unterrichtet das Monster die Klasse 9E der Kunugigaoka Junior Highschool. Welcome to the Assassination Classroom!
Titel: Assassination Classroom 1
Reihe: Assassination Classroom
Erscheinen: 30. September 2014
Autor: Yusei Matsui
Seitenzahl: 192
ISBN: 9783551739421
Verlag: Carlsen Manga
Rating: 10/10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren auf diesem Blog erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten einverstanden. Du kannst jederzeit dein Kommentar wieder löschen.
Mehr erfahren unter meiner Datenschutzerklärungund Google Datenschutzerklärung