BUNGO STRAY DOGS - SEASON 1

April 09, 2018 / TAGGED AS /
Nachdem ich den ersten Manga von Bungo Stray Dogs gelesen habe, hab ich mich sehr gefreut, dass ich diesen als Anime gefunden habe. Die erste Staffel habe ich mir zu Gemüte geführt und versuche mich an einer Anime Review, nicht nur um diese Revue passieren zu lassen und euch zu erzählen was mir gefällt und was passiert, sondern ich möchte euch auch diese Serie und die Charakter vorstellen.



Ähnliches FotoMit insgesamt 12 Episoden präsentiert uns diese Anime Serie die Geschichte der bewaffneten Detektei, die sowohl Fälle bearbeitet an die die Polizei sich ein Bein abbeißt, sondern auch alltägliche Dinge wie vermisste Personen bewältigen. Jedes Mitglied der bewaffneten Detektei besitzt außergewöhnliche Fähigkeiten. So passiert es, das der junge Atsushi Nakajima hungernd am Ufer einen Mann vor dem ertrinken rettet. Hierbei handelt es sich um Osamu Dazai, der ebenfalls ein übernatürlicher Detektiv ist und wie immer (erfolglos) Selbstmord betreiben wollte. So kreuzen sich nicht nur ihre Wege, sondern auch die der Anderen. Nach einigen seltsamen Ereignissen wird Atsushi bei den bewaffneten Detektiven aufgenommen, denn auch er besitzt Fähigkeiten: Er kann sich in einen weißen Tieger verwandeln! Und genau diese Fähigkeit ruft die Hafenmafia auf den Plan, denn auf Atsushi ist ein Kopfgeld von 7 Milliarden Yen ausgesetzt. 

Mit jeder Folge lernt man mehr über die Detektei und die verschiedenen Charakter, die wie ich finde alle durchweg sehr sympatisch erscheinen und jeder für sich - ebenso wie ihren Fähigkeiten - so unterschiedlich, sie ein wichtiges Mitglied sind. Genauso verfolgt man die Auseinandersetzung zwischen der Hafen Mafia und ihnen. Denn auch bei der Mafia gibt es Personen die übernatürliche Fähigkeiten besitzen. 

Die Charakter der bewaffneten Detektei im Überblick:

Nakajima Atsushi: Da er aus dem Waisenhaus verbannt wurde, schlägt er sich allein durch die Welt, bis er auf Dazei trifft, der ihn mit Doppo Kunikida bekannt macht und gleich darauf Mitglied in der bewaffneten Detektei wird. Durch seine Vergangenheit, da er immer wieder für Nutzlos verklärt wurde, hat er ein geringes Selbstwertgefühl und reagiert negativ darauf wenn andere Menschen als unwürdig bewertet werden. Er kann sich in einen weißen Tieger verwandeln (Biest unter dem Mondlicht), die er aber zunächst nicht wirklich beherrschen kann. Darüberhinaus hat er Selbstheilungskräfte und kann sich auch Gliedmaße wieder nachwachsen lassen. 

Osamu Dazai: Er ist ein recht lustiger Geselle und wird häufig von Doppo als faul bezeichnet, obwohl er auch in Situationen ernst sein kann. Er versucht wieder und wieder Suizid zu begehen, was aber nach hinten losgeht. Insbesondere möchte er mit einer schönen Frau einen Liebesdoppelselbstmord begehen, und scheut sich nicht davor Frauen in dieser Sache an zu graben und ist daher als Frauenheld verschrieben. Obwohl er ein komischer Zeitgenosse ist, scheint er trotzdem ein dunkles Geheimnis zu hüten, was in der ersten Staffel bisher noch nicht gezeigt wurde. Ebenso war er früher ein hohes Mitglieder der Hafen Mafia. Seine übernatürliche Fähigkeit besteht darin, dass er andere Fähigkeiten neutralisieren kann (Menschliche Disqualifikation), diese beruht auf Hautkontakt und ist immer aktiv. 

Ähnliches FotoDoppo Kunikida: Neben Dazei ist er der erste mit dem Atsushi kontakt hat. Da der Ruf der Agentur für ihn Vorrang hat, ist er dementsprechend ehrgeizig und professionell. Er hat ständig das Bedürfnis alles zu Organisieren und zu planen. Als Atsushi entführt wird ist er sogar gewillt den Jungen aufzugeben, da er befürchtet, dass dies das Ansehen der Detektei schaden könnte. Dennoch ist er loyal gegenüber anderen und auf den man sich verlassen kann. Trotzdem kann er impulsiv reagieren, besonders wenn Dazei wieder versucht Selbstmord zu begehen und ihn damit ärgert. Immer dabei hat er sein Notizbuch, das ihn als Lebensführer dient, dort notiert er sich alles für Ihn wichtige. (Mit der Aufschrift ''Ideale''). Seine Fähigkeit ist Doppo Poet, bei dem er mithilfe seines Notizbuches Objekte erscheinen lassen kann, die er zuvor gesehen und dessen Funktion verstanden hat. Ein kleiner Haken gibt es dennoch, den die Größe der Objekte ist auf die Größe des Notizbuches beschenkt.

Ranpo Edogawa: Obwohl er keine Fähigkeiten besitzt ist er ein ausgezeichneter Detektiv, dem es gelingt in wenigen Sekunden einen Fall zu lösen. Wenn er Gelegenheit hat seine ''Fähigkeit'' einzusetzen setzter er eine Brille auf, die nach seiner Meinung diese aktiviert. Ranpo ist extrem stolz auf seine ''Fähigkeit'' und wird von den Anderen häufig gelobt (da die Anderen wissen, das er keine Fähigkeiten besitzt). Trotzdem ist er ziemlich kindisch, ärgert und hänselt die anderen Detektive und weigert sich hin und wieder Fälle aus Faulheit zu lösen. Zudem ist er nicht in der Lage einen Zug zu benutzen oder den Heimweg zu finden ohne seine Deduktions Fähigkeiten zu nutzen. Die Super Deduktion erlaubt es ihm, binnen weniger Sekunden die 'Wahrheit' hinter allen zu ergründen und ihm alle Informationen zu geben, sei es bei einem Tatort Hinweise zu finden oder wer der Schuldige ist, oder in andere Situationen. 

Akiko Yosano: Sie ist die Ärztin des Teams und dementsprechend kümmert sie sich auch. Sie ist eine starkte Frau und fähige Ärztin, weshalb sie diejenigen, die sie in beiden Hinsichten unterschätzt, nicht allzu freundlich behandelt. Obwohl sie ruhig und gefasst ist, kann sie dennoch wenn sie verärgert ist draufhauen. Sie zeigt sadistische und aggressive Tendenzen von denen die anderen Mitglieder reiß aus nehmen und dementsprechend verhindern sie ebenso schwer verletzen zu werden um ihrer ''Behandlung'' zu entgehen. Als Ärztin schätzt sie das Leben und ist gegenüber bedeutungslosen Todesfällen oder Tötungen abgeneigt und reagiert aggressiv. Akiko besitzt eine seltene Fähigkeit (Du wirst nicht sterben), die es ihr ermöglicht, schwere Verletzungen zu heilen. Um aber jemanden zu heilen müssen die Patienten halb tot - also tödliche Verletzungen - sein um diese Fähigkeit ein zusetzten.

Kenji Miyazawa: Kenji stammt aus einem ländlichen Dorf und ist vom Stadtleben fasziniert. Er ist einfach gestrickt und sorglos gegenüber Menschen, der es nie versäumt ihnen mit einem Lächeln zu begegnen. Wegen dieser Freundlichkeit ist er sehr beliebt bei den Stadtmenschen. Er ist optimistisch und glaubt immer an die Aufrichtigkeit anderer, egal was sie sagen oder tun. So bringt ihn diese Unaufmerksamkeit häufig in schwierige Situationen. Die Fähigkeit Unbesiegt durch den Regen gewährt im unglaubliche Stärke und ermöglicht ihm Leistungen zu vollbringen die unmöglich sind. Diese Kraft wird aber erst aktiviert wenn er hungrig ist.

Yukichi Fukuzawa: Er ist der Chef der bewaffneten Detektei. Er hat immer einen strengen Blick, besitzt jedoch eine fürsorgliche Seite und kümmert sich um seine Untergebenen und vertraut ihnen. 

Jun'ichiro Tanizaki: Tanizaki ist ein ruhiger und bescheidener Typ, wird jedoch gewalttätig wenn es gegen seine Schwester Naomi geht und sie verletzen werden könnte. Darüberhinaus lassen die körperlichen Intimität und Neckereien seiner Schwester in rot werden, trotzdem kümmert er sich hingebungsvoll um sie. Seine Fähigkeit  leichter Schnee erlaubt es ihm eine Illusion in einem gewissen Bereich zu projizieren und das Gebiet mir Schneefall zu bedecken.

Bildergebnis für bungou stray dogs gif

Naomi Tanizaki: Naomi ist die jüngere Schwester von Jun'ichiro. Besitzt keine Fähigkeiten arbeitet jedoch Nebenbei in der Detektei. Sie ist willensstark und schreckt auch nicht davor zurück sich in Fälle einzumischen, besonders wenn das Wohlergehen ihres Bruders auf dem Spiel steht. Dennoch ist sie auch gegenüber den anderen Mitgliedern freundlich und setzt sich ebenso für sie ein. 

Kyoka Izumi: Ist das jüngste Mitglied bei den Detektiven, denn sie war zuvor Mitglied der Hafen Mafia und ist nun zu den anderen übergelaufen. Ebenso wie Atsushi ist sie eine Waise und ein genauso geringes Selbstbewusstsein und der Meinung das sie nichts wert sei. Durch ihr puppenähnliches Verhalten sind ihre Gefühle schwer zu lesen, dennoch hat sie große Vertrauen zu Atsushi aufgebaut, der sich um sie Kümmert. Dennoch sagt sie das sie beweisen möchte, dass sie mehr ist als nur ein Killer. Dämonenschnee ist ihre Fähigkeit. Es erlaubt ihr ein Schwert schwingendes Phantom heraufzubeschwören, das jedoch nur befehle über ein Mobiltelefon entgegennimmt. 


Information
Titel: Bungo Stray Dogs
Episoden: 12 
Staffel: 1 
Dauer pro Folge: 25 min
Ausstrahlung: 7. April bis 23. Juni 2016
Studio: Bones
Genre: Supernatural, Mystery, Komödie
Erscheinungsjahr: 2016

Fazit: Ein ultra witziger Anime, interessante und vielschichtige Charakter mit Persönlichkeit, die jeder auf eine ganz bestimmte Weise wichtig sind. Als Hauptckarakter ist Atsushi bestens gewählt und man kann neben ihm einiges in Erfahrung bringen. Ebenso sind die verschiedenen Fähigkeiten der Mitglieder der bewaffneten Detektei als auch die der Hafen Mafia erstaunlich und individuell. Jeder hat seinen Macken und Schwächen und sie ergänzen sich unheimlich gut. Man verfolgt mit Spannung das Geschehen und ehe man sich versieht ist eine komplette Staffel zu ende und man möchte unbedingt weiterschauen, so geht es mir jedenfalls. Nach dem Ende der ersten Season bin ich mehr als neugierig was so alles noch geschehen mag. Wie bereits erwähnt habe ich den ersten Manga gelesen und werde sowohl Manga als auch Anime weiter verfolgen. Wer einen außergewöhnlichen Anime sucht ist hier bestens bedient. Witz, Charme und Sympathie beinhaltet Bungo Stray Dogs alles was ich an Animes so mag.

Kommentare:

  1. Hi!
    Ich liebe Bungo. Es ist ein Top Anime mit durchgehend toller Animation. Ich war etwas verwundert gewesen, als ich mit dem Manga angefangen hab. Der Zeichenstil ist dort anders!
    Gerade bin ich bei der zweiten Staffel und schon hinter Dazais Geheimnis gekommen... ;)
    Tolle Rezension und schön, dass du zu allen was geschrieben hast!

    Viele liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, vielen Dank! Für mich ist es neu eine Anime Review zu schreiben, da es doch schon etwas anders ist als zu einem Buch oder Manga. Da ich mit dem Manga zu erst angefangen habe, ist mir der Zeichenstil nicht komisch vorgekommen. Die Animation ist super bei Bungo. Ich werde mit der zweiten Staffel heute noch anfangen und bin schon sehr gespannt über die Entwicklung der Story!
      Bei sowas finde ich eine Charaktervorstellung immer gut, damit man sich einen Überblick verschafft :D Na da bin ich neugierig welches Geheimnis Dazai hütet!

      herzliche Grüße >.<

      Löschen

Durch das Kommentieren auf diesem Blog erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten einverstanden. Um eine Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern ,werden Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse gespeichert. Du kannst jederzeit dein Kommentar wieder löschen.
Mehr erfahren unter meiner Datenschutzerklärungund Google Datenschutzerklärung