09.04.2019

Marie Lu - Warcross: Neue Regeln, Neues Spiel

09.04.2019 · ·
Nach dem ersten Teil habe ich sehnlichst auf das zweite Buch der Warcross Reihe gewartet und ich kann euch sagen, das Warten hat sich extrem gelohnt. Langezeit hab ich mich jetzt davor gedrückt eine Rezension zum letzten Teil der Dilogie zu schreiben, doch ich wollte es auch nicht gänzlich vergessen, denn die Reihe hat mir unglaublich gut gefallen. Nach dem ersten Buch hatte ich nicht gedacht (auch wenn ich es sehr gehofft habe und diese erfüllt wurde), dass mich Warcross wieder umhauen könnte. Besonders gefällt mir immer noch unglaublich gut die Vermischung von Virtueller Realität mit dem Real Life. Besonders, da dieses Thema aktuell wie nie ist. Achtung diese Rezension enthält Spoiler!

Doch wenn das Spiel Warcross im ersten Teil noch Mittelpunkt des ganzen Geschehen ist, hat es in Neue Regeln, neues Spiel keine allzu große Bedeutung mehr. Für Emika jedenfalls, denn sie hat mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Da wäre ihre Beziehung zu Hideo und seinen NeuroLink. Denn er dazu nutzt um die gesamte Menschheit zu steuern und seinem Willen aufzudrücken. Und ausgerechnet Zero, denjenigen den sie eigentlich aufhalten sollte und der versucht hatte sie und ihre Team-Kameraden zu töten, bittet sie um Hilfe, Hideo und seine Erfindung aufzuhalten und diesen Wahnsinn zu stoppen. Hin und her gerissen wem sie eigentlich ihr vertrauen schenken soll und wem ihre Loyalität gehört, deckt Emika Geheimnisse auf, die sie nie für möglich gehalten hat und findet heraus, das Hideos kleiner Bruder tatsächlich noch lebt und er kein geringerer ist als Zero selbst. Doch wir kann das möglich sein? Immer tiefer gehen diese Verstrickungen und man stellt fest, dass Gut nicht gleich Gut und Böse nicht immer derjenige ist, von dem man es zunächst annimmt.

Der zweite Teil von Warcross hat es ganz schön in sich. Nach dem fiesen Ende des ersten Teils konnte ich es nicht abwarten den zweiten zu lesen. Und dieser hat sowas von den Vogel abgeschossen. Ich bin immer noch ziemlich baff. Wenn man schon als Leser das Gefühl hatte, das Warcross Teil 1 einiges aufgeboten hat, so legt Marie Lu hier definitiv noch einiges an Spannung und Intensität hinein, nicht nur in Sachen Handlung sondern auch was das Setting betrifft. Ich liebe Cyberpunk und bin mit Warcross voll auf meine Kosten gekommen. So zeigt Frau Lu nicht nur das Faszinierende der Virtual Reality auf, ebenso die Dunkle Seite dieser Welt und was geschehen könnte, wenn ein einzelner Mensch das recht sich herausnimmt, die Menschen so zu manipulieren, dass sie sich selbst bei der Polizei für Verbrechen stellen die sie begangen haben. Erschreckende Ereignisse die sich also in Marie Lus Roman ereignen und es hat so komisch es sich auch anhören mag, Spaß gemacht dem Ganzen zu folgen und dieses Abenteuer gemeinsam mit Emika zu erleben, nebenbei habe ich einige male atemlos an den Seiten geklebt.

Emikas Zweifel hinsichtlich Hideos Vorhaben konnte ich sehr nachvollziehen und hätte, glaube ich, fast genauso reagiert. Auch wenn solche VR-Geräte einzig und allein dem Vergnügen dienen sollten ist die Gefahr dennoch ziemlich hoch, diese ebenso als Waffe einzusetzen. Niemand hat das Recht, Menschen zu manipulieren, egal wie gut auch die Absicht dahinter auch sein mag.

Marie Lu hat ein außerordentlich spannender und brisanter Abschluss geschaffen. Fragen die im ersten Teil aufgekommen sind wurden, wie ich finde hinreichend beantwortet und zu einem Ende gebracht, mit dem ich nach den beiden Büchern und Emikas Erlebnisse, zufrieden bin. Ich kann die Warcross-Reihe sehr empfehlen, nicht nur für diejenigen die bereits Bücher von Marie Lu gelesen haben, ebenso für die, die Cyberpunk und VR mögen und die bereits sind, sich auf diese Geschichte einzulassen.


Emikas Herz ist gebrochen. Hideo Tanaka, der geniale Erfinder von Warcross und ihre große Liebe, hat sie benutzt, um seinen Plan zu verwirklichen: Den Willen aller Warcross-User mit dem Neurolink zu kontrollieren. Waren seine Gefühle für Emika überhaupt echt? Um gegen Hideo vorzugehen, muss Emika sich Zero anschließen, dem skrupellosen Hacker, der die Meisterschaft sabotiert hat. Doch Zero und seine Verbündeten verfolgen ihre eigenen Pläne. Wem kann Emika noch trauen? Und wie weit wird sie gehen, um den Mann, den sie liebt, aufzuhalten?
Titel: Warcross - Neue Regeln, neues Spiel
Reihe: Warcross
Erscheinen: 11. Februar 2019
Autor: Marie Lu
ISBN: 978-3785587737
Ausgabe: Gebunden
Seitenzahl: 400
Verlag: Loewe Verlag
Verlagsseite
ÜBERFLIEGER

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren auf diesem Blog erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten einverstanden. Du kannst jederzeit dein Kommentar wieder löschen.
Mehr erfahren unter meiner Datenschutzerklärungund Google Datenschutzerklärung